Neuer Durchsagen-Gong an Österreichs Bahnhöfen

(EVN Redaktionsdienst) – Foto: ÖBB / Roman Bönsch |

Seit dem Fahrplanwechsel am vergangenen Sonntag setzen die ÖBB an ihren Bahnhöfen in Österreich einen neuen Durchsagen-Gong ein.

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) haben ihren Gongton, der vor den Durchsagen am Bahnsteig abgespielt wird, nach rund 30 Jahren erneuert. Gestaltet wurde das neue Audiodesign vom Soundarchitekten Herwig Kusatz.

Nach Angaben der ÖBB wird dem Ton B (B für Bahn) eine beruhigende Wirkung attestiert. Außerdem wurde er im Bassbereich zurückhaltend „gemastered“, um für Anrainer nicht störend, aber für die Fahrgäste dennoch gut hörbar zu sein.

So klingt der neue ÖBB-Durchsagen-Gong