Frankreich lockert Reisesperre für Großbritannien

(EVN Redaktionsdienst) – Foto: imago images / Xinhua | aktualisiert |

Das Reiseverbot zwischen Großbritannien und Frankreich, das aufgrund der neu entdeckten Coronavirus-Variante verhängt wurde, wird wieder gelockert.

Flugzeuge, Schiffe und der von London aus fahrende Eurostar-Zug sollen von Mittwochfrüh an wieder verkehren, teilte der Beigeordnete Minister für Verkehr, Jean-Baptiste Djebbari, am Dienstagabend mit. Französische Staatsbürger, Menschen mit Wohnsitz in Frankreich und andere autorisierte Reisende müssten für die Reise aber einen negativen Corona-Test vorlegen, schrieb er.



Um die rasche Ausbreitung einer neuen Variante des Coronavirus auf dem europäischen Festland zu verhindern, hatten einige Länder – darunter auch Deutschland – am Sonntag­abend beschlossen, den Reiseverkehr aus Großbritannien einzustellen. Die Europäische Kommission hatte den EU-Mitgliedstaaten am Dienstag empfohlen, die pauschalen Reise­verbote für Großbritannien jedoch wieder aufzuheben.