Zwischenfall am Frankfurter Hauptbahnhof – Ältere Dame verletzt sich beim Einstieg in ICE

(EVN Redaktionsdienst) – Foto: EVN (Symbolbild) |

Eine 81-jährige Frau ist am Samstag (19. Dezember) im Frankfurter Hauptbahnhof beim Einstieg in einen ICE zwischen die Bahnsteigkante und den abfahrbereiten Zug geraten. 

Anwesende Personen, die den Vorfall bemerkten, zogen die ältere Dame wieder zurück auf den Bahnsteig, wo sie wenig später von Rettungssanitätern versorgt wurde. Laut einem Polizeisprecher erlitt die Reisende glücklicherweise nur leichte Schürfwunden. Um aber weitere Verletzungen auszuschließen, wurde die 81-Jährige mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die Gleise 8 und 9 waren aufgrund des Zwischenfalls für den Zugverkehr zeitweilig gesperrt. Es kam bei zwei Zügen zu Verspätungen.