Neue Kattwyk-Bahnbrücke im Hamburger Hafen für den Verkehr freigegeben

(EVN Redaktionsdienst) – Foto: HPA / Andreas Schmidt-Wiethoff |

Nach zwölfjähriger Projektlaufzeit ist Mitte Dezember die neue Kattwyk-Bahnbrücke im Hamburger Hafen für den Schienenverkehr freigegeben worden. Das Bauwerk hat eine Länge von 287 Metern.

Für den Bau der Neuen Kattwykbrücke wurden rund 270 Millionen Euro investiert. Durch den Neubau wird die ältere, 1973 gebaute Kattwykbrücke, künftig entlastet, da sie bis dato sowohl für den Straßen- als auch den Bahnverkehr genutzt wurde.

Advertisements

Trotz der zweiten Corona-Welle sei die Fertigstellung der Brücke „ohne Verzögerungen“ abgeschlossen worden, betonte Jens Meier, CEO der Hamburg Port Authority (HPA). Die letzten Restarbeiten, wie zum Beispiel die automatisierte Kommunikation zwischen dem Stellwerk und der Brücke, sollen 2021 umgesetzt werden.


LESEN SIE AUCH


„Die Fertigstellung der Brücke ist ein wichtiger Schritt, eine leistungsfähige Verbindung über die Süderelbe zu sichern“, sagte Hamburgs Wirtschaftssenator Michael Westhagemann. Er betonte außerdem, dass ab sofort die Hafenwirtschaft, die gesamte Logistikbranche und auch die Bürgerinnen und Bürger von der Bahnbrücke und den wegfallenden Wartezeiten für den Straßenverkehr profitieren werden.