S-Bahn nach Oberleitungsschaden liegengeblieben – Feuerwehr evakuiert 20 Reisende

(EVN Redaktionsdienst) – Foto: imago images / Norbert Schmidt (Symbolbild) |

Die Feuerwehr in Düsseldorf hat am Samstagabend (26. Dezember) 20 Fahrgäste und den Triebfahrzeugführer aus einer liegengebliebenen S-Bahn evakuiert.

Der Zug der Linie S11 war zwischen Düsseldorf Flughafen und Düsseldorf Hauptbahnhof infolge einer gerissenen Oberleitung in einer Unterführung zum Stehen gekommen. Ein zunächst gemeldeter Brand im Führerraum der S-Bahn bestätigte sich laut einem Feuerwehrsprecher nicht.

Um gefahrlos am Zug arbeiten zu können, wurde zunächst die Bahnstrecke gesperrt, der Strom abgeschaltet und die Oberleitung geerdet. Anschließend begann die Feuerwehr mit der Evakuierung der 20 Reisenden und des Triebfahrzeugführers. Nach Angaben der Feuerwehr wurde eine Person bei dem Vorfall leicht verletzt.