Agilis-Beschäftigte spenden Weihnachtsgeld

(EVN Redaktionsdienst) – Foto: Agilis |

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Regensburger Bahnunternehmens Agilis haben kurz vor Weihnachten einen Gesamtbetrag in Höhe von 5.000 Euro gespendet.

Weil in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie keine Weihnachtsfeier möglich war, haben die Beschäftigten der Agilis Eisenbahngesellschaft einen zusätzlichen Geldbetrag erhalten. Doch statt diesen zu behalten, wollte ein großer Teil der Belegschaft lieber helfen, wie das Unternehmen kürzlich mitteilte. So seien 5.000 Euro zusammen gekommen, die jeweils zur Hälfte an den Verein Rengschburger Herzen e.V. sowie an die Sozialstiftung Bamberg gespendet wurden.