Schrankenwärter angegriffen und verletzt

(EVN Redaktionsdienst) – Foto: EVN (Symbolbild) |

Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung gegen zwei noch unbekannte Täter, die einen Schrankenwärter tätlich angegriffen und verletzt haben.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstagabend (29. Dezember) gegen 17 Uhr. Wie ein Sprecher der Bundespolizei mitteilte, hatten die beiden Täter an der Tür zum Schrankenwärter am Bahnübergang Oeserstraße in Frankfurt Nied geklopft und ihn nach dem Öffnen der Tür direkt angegriffen. Die beiden Unbekannten flüchteten nach der Tat. Der Bahnmitarbeiter erlitt infolge der Schläge mehrere Prellungen und musste seinen Dienst abbrechen.

Eine von Bundes- und Landespolizei eingeleitete Fahndung nach den Tätern blieb zunächst erfolglos. Über das Motiv der Tat ist bislang nichts bekannt. Hinweise von möglichen Zeugen nimmt die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main unter der Telefonnummer 069/130 145 1103 entgegen.