68-Jähriger übersieht Regionalzug an Bahnübergang

(EVN Redaktionsdienst) – Foto: Polizei |

Bei der Kollision zwischen einem Zug und einem PKW ist am Samstag (16. Januar) ein 68-jähriger Mann leicht verletzt worden.

Polizeiangaben zufolge ereignete sich der Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang in der rheinland-pfälzischen Ortsgemeinde Katzweiler im Landkreis Kaiserslautern. Laut einem Sprecher des Polizeipräsidiums Westpfalz hatte der 68-jährige PKW-Fahrer die herannahende Regionalbahn übersehen, wodurch es zum Zusammenstoß kam.

Foto: Polizei

Der Unfallverursacher zog sich bei der Kollision leichte Verletzungen zu; die 14 Zuginsassen kamen mit einem Schrecken davon. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 60.000 Euro geschätzt.