Martin Becker-Rethmann übernimmt Vorstandsposten bei der internationalen Transdev-Gruppe

| Foto: Transdev |


Martin Becker-Rethmann übernimmt zum 15. Februar den neuen Vorstandsposten „Zone Germany“ bei der internationalen Transdev-Gruppe in Paris.

Der Vorstand der internationalen Transdev-Gruppe wird umstrukturiert: Zukünftig werden  die drei größten Länder (Frankreich, USA und Deutschland), in denen Transdev aktiv ist, von drei Vorstandsmitgliedern vertreten. Für Deutschland wird mit Wirkung zum 15. Februar Martin Becker-Rethmann in den Vorstand berufen. Dort wird er als CEO Germany das Deutschlandgeschäft für die Unternehmensgruppe leiten und direkt an Thierry Mallet, CEO der Transdev-Gruppe, berichten.

Noch im Februar soll der 52-Jährige zudem den Vorsitz im Aufsichtsrat der deutschen Transdev GmbH übernehmen und in dieser Funktion eng mit der Geschäftsführung die Weiterentwicklung des Geschäfts in Deutschland vorantreiben. Die Funktionen der drei Geschäftsführer Tobias Heinemann, Henrik Behrens und Younès Rouissi sollen von den Änderungen unberührt bleiben.

Laut Unternehmensangaben verfügt Martin Becker-Rethmann als Betriebswirt über langjährige Führungserfahrung in verschiedenen Unternehmensgruppen. So hatte er mehr als 20 Jahre verschiedene Managementfunktionen bei der ALBA Group in Berlin inne, die ihn 2009 schließlich in die Position des Chief Operating Officer für Asien & Zentraleuropa und Mitglied der Geschäftsführung führte. Im Dezember 2016 wurde er Geschäftsführer und Leiter der MVV Umwelt, einer Tochtergesellschaft der MVV Energie AG, einem europaweit tätigen Energieversorger mit Sitz in Mannheim. Im Mai 2019 übernahm er die Position des Geschäftsführers bei REMONDIS Energy & Services.