Frühschicht im Schnee: DB-Cargo-Chefin Nikutta packt auf Rangierbahnhof mit an

| Foto: DB Cargo |


Die Chefin des Güterbahnunternehmens der Deutschen Bahn, Sigrid Nikutta, hat am Donnerstag mit angepackt und bei einer Frühschicht in Berlin-Ruhleben ausgeholfen.

“Schweres Winterwetter” heißt der aktuelle Betriebszustand bei der Bahn, schrieb die DB-Cargo-Chefin am Donnerstag auf der Business-Plattform LinkedIn. „Statt Business-Outfit waren heute früh bei minus 8 Grad meine Cargo-Klamotten und schwere Arbeitsstiefel angesagt.“ Nikutta half nach eigenen Angaben bei einer Frühschicht in Berlin-Ruhleben mit aus. Rangierlokführer Andreas Hempel zeigte ihr, worauf es derzeit an Schiene und Fahrzeug ankommt. Das Kuppeln und Rangieren von Güterzügen bei Frost, Fahren durch Eis und Schnee sei ein wirklich harter Job. „Respekt und ein großes Dankeschön an Tausende von Kolleginnen und Kollegen in diesen Tagen“, schrieb die Güterbahnchefin in ihrem Post.