Daniel Schafer wird neuer CEO der BLS

| Foto: BLS |


Daniel Schafer übernimmt im Herbst die Leitung des Berner Verkehrsunternehmens BLS. Der derzeit interimistische CEO, Dirk Stahl, wird Stellvertreter und wieder vollamtlich die BLS Cargo AG leiten.

Der derzeitige CEO von Energie Wasser Bern (EWB), Daniel Schafer, wechselt voraussichtlich zum 1. September zur BLS. Der Verwaltungsrat des Bahnunternehmens hat den 53-Jährigen am Donnerstag zum neuen Vorstandsvorsitzenden der BLS AG gewählt.

Schafer folgt damit auf den früheren CEO Bernard Guillelmon, der im Oktober vergangenen Jahres zurückgetreten war. Übergangsweise und bis zum Amtsantritt von Schafer wird das Unternehmen weiter von Dirk Stahl geleitet. Im Anschluss wird Stahl wieder das Amt des stellvertretenden CEO übernehmen und sich vollamtlich um die BLS Cargo AG kümmern.

Der künftige Vorstandsvorsitzende der BLS ist seit 2008 Chef des Berner Energie- und Wasserversorgers EWB. Zuvor war er in verschiedenen Funktionen für die Alstom Hydro Schweiz AG in der Energiesparte des Alstom-Konzerns tätig. Schafer hat an der Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) Elektrotechnik studiert und mehrere Weiterbildungen in Unternehmensführung absolviert. Er wohnt in Niederönz im Kanton Bern, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.