Triebwagen kollidiert mit Müllauto – Eine Person verletzt

| Foto: Imago / LausitzNews |


Bei einem Unfall im Leisniger Ortsteil Tragnitz ist am Samstag ein Regionalzug mit einem Müllfahrzeug zusammengestoßen.

Der Vorfall ereignete sich um kurz nach 7 Uhr am Bahnübergang in der Fabrikstraße. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge hatten die Müllmänner den Wagen abgestellt, um zwei Mülltonnen zu leeren. Dabei habe das Müllfahrzeug bereits auf den Schienen gestanden; die rot leuchtende Lichtzeichenanlage übersahen die Männer offenbar. Ein von Leipzig in Richtung Döbeln fahrender Zug der Mitteldeutschen Regiobahn kollidierte kurz darauf mit dem Müllauto.

Durch den Unfall wurde der 54 Jahre alte Beifahrer des Müllautos leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden am Müllfahrzeug auf mindestens 30.000 Euro, den am Zug auf etwa 10.000 Euro. Zudem wurde die Sicherungsanlage stark beschädigt.