ICE überrollt im Gleis liegenden Einkaufswagen

| Foto: Bundespolizei |


Ein ICE auf dem Weg von Bremen in Richtung Hannover ist am Sonntag (14. Februar) mit einem Einkaufswagen kollidiert. 

Der Vorfall ereignete sich am Mittag gegen 13.33 Uhr bei der Durchfahrt im Bahnhof Verden (Niedersachsen). Unbekannte Täter hatten das Hindernis zuvor ins Gleis gelegt. Der Zug kam nach rund 600 Metern zum Stehen. Polizeiangaben zufolge wurde die Bugklappe des ICE leicht beschädigt. Aufgrund des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr hat die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und bittet unter der Telefonnummer 0421/16299-777 um Zeugenhinweise.