Deutsche Bahn erneuert Eisenbahnbrücke bei Flensburg

| Foto: DB AG |


Auf der eingleisigen Bahnstrecke zwischen Padborg (Dänemark) und Flensburg (Schleswig-Holstein) kommt es im März aufgrund von Brückenbauarbeiten zur Unterbrechung des Zugverkehrs.

Weil die Eisenbahnüberführung über die Bundesstraße 200 bei Flensburg ihre technische Nutzungsdauer erreicht hat, wird das Bauwerk ausgetauscht. Die knapp 69 Meter lange Spannbetonbrücke wurde 1965 gebaut. Künftig wird die Eisenbahnüberführung durch einen neuen Stahltrogüberbau mit Widerlagern aus Betonfertigteilen ersetzt. Die Kosten für diese Erneuerung in Höhe von rund neun Millionen Euro trägt der Bund.

Für den Rückbau der alten und den Einbau der neuen Brücke muss der Zugverkehr vom 1. bis 29. März unterbrochen werden. Auch die Bundesstraße 200 wird infolge der Arbeiten vom 5. bis 8. März sowie vom 19. bis 23. März gesperrt. Die komplette Fertigstellung aller Arbeiten ist für den Sommer geplant.