DB-Cargo-Chefin erwartet bald wieder Vor-Krisen-Niveau

Die Güterbahnchefin der Deutschen Bahn, Sigrid Nikutta, zeigt sich zuversichtlich, dass die Corona-Auswirkungen im Schienengüterverkehr rasch überwunden werden können. Man sehe jetzt schon, „wie stabil die europäische Industrie eigentlich ist“, sagte sie dem Nachrichtenportal The Pioneer. Wenn es beim Impfen vorangehe und weitere Branchen wieder anliefen, könne „sehr, sehr schnell“ wieder Vor-Krisen-Niveau erreicht werden – gesamtwirtschaftlich wie im Güterverkehr der Bahn. Zudem geht Nikutta davon aus, „dass es uns im nächsten Jahrzehnt gelingen wird, das Volumen auf der Schiene zu verdoppeln.“

| Foto: Pixabay |