Pkw zwischen zwei Zügen eingeklemmt – 41-Jährige schwer verletzt

Eine 41-jährige Pkw-Fahrerin ist am Montag­abend (22. Februar) bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der Kantonspolizei Zürich zufolge war die Frau in der Ortschaft Schottikon, im Gemeinde­gebiet Elsau (Schweiz), aus zunächst unbekannten Gründen mit ihrem Auto auf die Gleise geraten und dabei zwischen zwei sich kreuzenden Per­sonenzügen eingeklemmt worden. Die verunfallte Frau musste durch die Feuerwehr befreit werden und wurde in ein Spital eingeliefert. Die beiden Lokführer und die rund 80 Zugreisenden blieben unverletzt. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft dauern an.

| Foto: Kantonspolizei Zürich |