Früherer PR-Chef von Verkehrsminister Scheuer wechselt zur Deutschen Bahn

Wolfgang Ainetter, der frühere Presse­sprecher von Bundes­verkehrs­minister Andreas Scheuer (CSU) wechselt von März bis Jahres­ende zur Deutschen Bahn. Er werde dort Sonder­beauftragter für das „Europäische Jahr der Schiene“, berichten die Deutsche Presse-Agentur und das Nachrichten­magazin Focus. In einer internen Abschiedsmail an seine Mitarbeiter im Verkehrs­ministerium habe er diesen Schritt mitgeteilt. Das Verhältnis zwischen Scheuer und Ainetter galt – aufgrund zahlreicher Negativ­schlagzeilen rund um den Minister – seit geraumer Zeit als belastet. Der 49-Jährige war von März 2018 bis Januar 2021 Kommunikations­chef im Bundes­verkehrs­ministerium.

| Foto: ots.at |