Deutsche Bahn kündigt erneute Rekordinvestition in die Infrastruktur an

Um die Leistungsfähigkeit und Kapazität zu erhöhen, sollen 2021 insgesamt 12,7 Milliarden Euro in die Eisenbahninfrastruktur investiert werden. Wie Stefanie Berk, Marketingchefin der DB Fernverkehr AG, am Montag auf der Business-Plattform LinkedIn schrieb, sei das „so viel wie noch nie.“ Die Mittel würden vor allem in den Neu- und Ausbau des Netzes sowie in die Digitalisierung und Moderni­sierung fließen. „Mehr als 1.900 km Gleise, rund 2.000 Weichen und ca. 140 Brücken werden erneuert. Das 1.000 Bahnhöfe Programm macht unsere Stationen attraktiver, neue Züge sorgen für modernen Reisekomfort“, so Berk.


| Foto: DB AG / Markus Kehnen |