Betrunkener wirft Abfallbehälter ins Gleis

Ein alkoholisierter Mann hat am Freitagabend (26. Februar) am Haltepunkt in Neukirch/Lausitz (Sachsen) einen Müllbehälter aus der Halterung gerissen und ins Gleis geworfen. Zu einem Bahnunfall kam es laut Polizeiangaben nicht. Als Beamte der Bundespolizei den Verursacher gegen 23.15 Uhr schlafend am Bahnsteig vorfanden und kontrollieren wollten, verhielt er sich ungehalten. Gegen den 38-Jährigen wurden Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und Verunreinigung von Bahnanlagen eingeleitet.

| Foto: Bundespolizei (Symbolbild) |