ODEG setzt ab Sommer auf Geschäftsführungs-Trio

Die Ostdeutsche Eisenbahn GmbH (ODEG) baut ihre Geschäftsführung aus. Ab der zweiten Jahres­hälfte 2021 wird das Unter­nehmen von ODEG-Geschäfts­führer Stefan Neubert, dem derzeitigen CFL-Cargo-Chef und früheren Leiter Betrieb der ODEG, Lars Gehrke, und Roland Pauli, Prokurist sowie langjähriger Leiter des Verkehrs­manage­ments der ODEG, geführt. ODEG-Geschäftsführer Bernd Schniering wird das Unternehmen hingegen verlassen und sich anderen Heraus­forderungen widmen, heißt es. Im Fokus des neuen, dreiköpfigen Führungs­teams steht laut Unternehmens­angaben besonders die bevorstehende Betriebs­aufnahme des Netzes Elbe-Spree im Dezember 2022.

| Foto: Bildmontage EVN / ODEG |