Frau stirbt bei Brand in bewohntem Bahnhofsgebäude

Eine 69-jährige Frau ist am Freitag bei einem Feuer im Bahnhof Jossa in der Gemeinde Sinntal (Hessen) ums Leben gekommen. Fünf weitere Menschen seien mit Verdacht auf Rauchgas­vergiftungen ins Krankenhaus gebracht worden, darunter ein neun Monate altes Baby und ein zweijähriges Kind. Bei der Toten und den Verletzten handelt es sich laut Polizeiangaben um Bewohner des Bahnhofsgebäudes, in dem sich mehrere Wohnungen befinden. Die Feuerwehr war gegen 8 Uhr morgens alarmiert worden. Die Ursache für den Brand, der sich im ersten Ober­geschoss ausgebreitet hatte, war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermitt­lungen aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. Der Zugverkehr im betreffenden Abschnitt auf der Bahn­strecke zwischen Frankfurt(Main) und Würzburg war aufgrund des Feuerwehreinsatzes mehrere Stunden unterbrochen.

| Titelfoto: Feuerwehr (Symbolbild) |