ÖBB wollen Frauenanteil im Unternehmen weiter erhöhen

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) haben kürzlich angekündigt, den Anteil der Frauen im Unternehmen bis 2023 von heute 14 auf 16 Prozent zu erhöhen. Vor allem auch in technischen Berufen soll Frauen eine Perspektive geboten werden. Gleichzeitig sollen mehr Frauen Führungs­positionen übernehmen. Um dieses Ziel zu erreichen, haben die ÖBB eine Reihe von Maßnahmen wie Karriereworkshops, Netzwerk­veranstaltungen und Weiterbildungs­angebote gestartet. Im vergangenen Jahr betrug der Anteil der Frauen bei den Neueinstellungen 20 Prozent.

| Foto: ÖBB / Karo Pernegger |