Bundespolizei soll an Bahnhöfen wieder deutlich präsenter werden


Um die Sicherheit für Reisende und Bahnbeschäftigte zu erhöhen, fordern Arbeit­nehmervertreter bereits seit längerem mehr Präsenz von Bundespolizisten und DB-Sicherheitspersonal an Bahnhöfen.

Nun wird offenbar eine langjährige Forderung umgesetzt. Wie die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) kürzlich mitteilte, soll die Bundespolizei künftig wieder mehr Diensträume in den Bahnhöfen erhalten. „Das begrüßen wir ausdrücklich“, betonte die Gewerkschaft.

Aktuell werden der Bundespolizei durch die Deutsche Bahn rund 130 Liegenschaften zur Wahrnehmung ihrer bahnpolizeilichen Aufgaben überlassen. An welchen Bahnhöfen die Behörde künftig zusätzlich mit eigenen Diensträumen präsent sein wird, konnte ein Sprecher des Bundespolizeipräsidiums in Potsdam auf Nachfrage allerdings noch nicht sagen. Die Planungen hierzu würden noch laufen.


| Titelfoto: Bundespolizei |