Deutsche Bahn: Gutachten soll Klarheit im Boni-Streit bringen

Im Streit um die Ausschüttung der variablen Vergütung bei der Deutschen Bahn haben Vertreter des Bundes im Aufsichtsrat auf eine rechtliche Prüfung gedrängt. Nun soll ein Rechtsgutachten klären, ob die Aufsichtsgremien eine Auszahlung überhaupt stoppen können, berichtet das Handelsblatt. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hatte sich am Dienstag gegen eine Boni-Auszahlung ausgesprochen. Laut dem Bericht beträfe dies 68 Vorstände und Geschäftsführer von DB-Tochtergesellschaften. Auch die Lokführergewerkschaft GDL beklagt eine „Selbstbedienungsmentalität“ bei den Führungskräften im DB-Konzern.

| Foto: EVN |


MEHR ZU DIESEM THEMA