S-Bahn erfasst Gleisarbeiter auf Bahnstrecke in Essen


Bei einem Bahnunfall in Essen ist am späten Sonntagabend (14. März) ein Gleisarbeiter tödlich verunglückt.

Nach Angaben der Feuerwehr war ein S-Bahn-Zug aus noch unbekannten Gründen in eine Gruppe von Gleisarbeitern gefahren. Ein Mitarbeiter kam dabei ums Leben, alle weiteren konnten sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Nach dem Unfall mussten 20 Mitarbeiter sowie der Lokführer seelsorgerisch betreut werden. Die Feuerwehr und die Bundespolizei begleiteten die Fahrgäste aus der Bahn zum Essener Hauptbahnhof. Ein Reisender musste aufgrund des Ereignisses ebenfalls durch einen Notfallseelsorger betreut werden.

Nähere Hintergründe zu dem Unfall lagen zunächst nicht vor. Der Feuerwehreinsatz dauerte rund zwei Stunden. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen.


| Titelfoto: Gottfried Czepluch / Imago (Symbolbild) |