Felsrutsch sorgt für Sperrung auf der rechtsrheinischen Bahnstrecke

Die Bahnstrecke Koblenz – Wiesbaden ist seit Montag zwischen Kamp-Bornhofen und Wellmich in Rheinland-Pfalz infolge eines Felsrutsches gesperrt. Der Zugverkehr ist im betreffenden Abschnitt bis auf Weiteres unterbrochen. Vermut­lich haben die starken Regenfälle der letzten Tage ein Abrutschen der Erdmassen und Felsbrocken verursacht. Als Ersatz für die Regionalzüge der VIAS wurde ein Busnotverkehr eingerichtet; Güterzüge werden umgeleitet. Die Bahntrasse im Mittel­rheintal gehört zu den meistbefahrensten Güterzugstrecken Europas.

| Foto: privat |