Am Bahnsteig abgestellte Güterwaggons blockieren Siegburger Bahnhof


Seit Mittwochnachmittag (17. März) blockieren zwei abgestellte Güterwagen, die mit Autos beladen sind, das Gleis 2 im Bahnhof Siegburg/Bonn.

Warum die Waggons, die laut der Aufschrift dem österreichischen Logistikunternehmen Hödlmayr gehören, dort am Bahnsteig abgestellt wurden, ist bislang unklar. Die Deutsche Bahn wollte sich mit Verweis auf Datenschutzgründe bislang nicht zu der merkwürdigen Situation äußern, wie der Rhein-Sieg-Anzeiger am Donnerstag berichtete. Auch die Firma Hödlmayr sei zunächst nicht für eine Antwort zu erreichen gewesen.

In den digitalen Auskunftsmedien der Deutschen Bahn heißt es mit Stand Donnerstagabend: „Eine technische Störung an einem Zug beeinträchtigt den Bahnverkehr in Siegburg/Bonn.“ Der Streckenabschnitt sei nicht mit allen Zügen befahrbar; es komme zu Verspätungen und Teilausfällen. Unklar sei bislang, wie lange die Störung andauere. Sämtliche Personen- und Güterzüge müssten über Gleis 1 geleitet werden, schreibt die Tageszeitung. Züge der Linie S 12 wenden statt in Hennef bereits in Troisdorf. Lediglich die S 19 und der Rhein-Sieg-Express fahren offenbar durch.


| Titelfoto: Manngold / Imago (Symbolbild) |