Lkw beschädigt mehrere Meter Oberleitung an Bahnübergang


Im nordhessischen Landkreis Kassel hat am Freitagmittag (19. März) ein Lkw die Oberleitung der Bahnstrecke zwischen Hofgeismar und Hümme beschädigt.

Einem Sprecher der Bundespolizei zufolge stand vermutlich die Kippvorrichtung des Lasters beim Überqueren des Bahnübergangs in Hümme noch zu weit oben. Die stromführende Oberleitung wurde auf einer Länge von rund sieben Metern abgerissen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 15.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Die Bahnstrecke war infolge des Unfalls zeitweilig in beide Richtungen gesperrt. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs aufgenommen.


| Titelfoto: EVN (Symbolbild) |