Gleisarbeiter bei Unfall auf Bahnbaustelle tödlich verletzt


Am frühen Sonntagmorgen (21. März) hat sich im Bahnhofsbereich in Plattling im Landkreis Deggendorf (Bayern) ein tödlicher Unfall ereignet.

Laut einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Niederbayern waren gegen 4 Uhr Bauarbeiter mit Schienenarbeiten beschäftigt. Dazu wurde u.a. ein Schienenteil durch einen Bagger hoch­gehoben, das aus noch unbekannten Gründen einem 28-jährigen Arbeiter auf den Körper fiel. Der Mann wurde dabei so schwer verletzt, dass er trotz Reanimationsmaßnahmen noch am Unfallort verstarb.

Da die Arbeiten an einem Nebengleis durchgeführt wurden, war der Zugverkehr nicht behindert, teilte ein Polizeisprecher mit. Der Kriminaldauerdienst der Straubinger Kriminalpolizei hat noch in der Nacht vor Ort die Ermittlungen aufgenommen.


| Titelfoto: EVN (Symbolbild) |