Mann bedroht Zugbegleiterinnen mit Messer

Ein 24-jähriger Reisender hat in der Nacht von Freitag auf Samstag in einem Intercity zwei Zug­begleiterinnen mit einem Messer bedroht. Der Mann war ohne Fahrschein angetroffen worden. Die beiden 27- und 32-jährigen Bahnmitarbeiter­innen verständigten die Bundespolizei. Nach Ankunft des Zuges im Hauptbahnhof Hannover holten Beamte den Mann aus dem Zug und fanden das besagte Messer in seinem Stiefel­schaft. Gegen den 24-Jährigen wurde ein Ermitt­lungs­verfahren wegen Nötigung und Betruges eingeleitet.

| Foto: Bundespolizei (Symbolbild) |