Erheblicher Sachschaden nach Kollision zwischen Intercity und Lastwagen

Im Hafen der niedersächsischen Stadt Emden sind am Montag­mittag ein Doppelstock-Intercity (IC2) und ein Last­wagen zusammen­gestoßen. Der Zug war Polizei­angaben zufolge auf dem Weg vom Emder Außenhafen in Richtung Hauptbahnhof, als er den Lkw auf einem unbeschrankten Bahn­übergang erfasste. Durch den Unfall entstanden erhebliche Sach­schäden, verletzt wurde aber niemand. Laut ersten polizei­lichen Ermitt­lungen soll der 55-jährige Lkw-Fahrer den von links herannahenden Zug übersehen haben. Die Reisenden wurden mit Bussen weiterbefördert.

| Foto: Polizei (Symbolbild) |