DB Cargo kann Pünktlichkeit im Corona-Jahr 2020 verbessern


Die Güterverkehrstochter der Deutschen Bahn, DB Cargo, konnte 2020 ihre Pünktlichkeit um fast vier Prozentpunkte steigern.

Wie aus dem Geschäftsbericht des DB-Konzerns hervorgeht, waren im vergangenen Jahr 77,6 Prozent der Güterzüge weniger als 15 Minuten verspätet am Zielort angekommen. 2019 lag die Pünktlichkeit noch bei 73,8 und 2018 bei 72,9 Prozent. Beim Transport von Lebensmitteln legte das Unternehmen zu; in den Schlüsselbranchen wie Auto, Stahl und Erz ging die transportierte Menge hingegen um mehr als acht Prozent gegenüber dem Vorjahr zurück. Insgesamt wurden 213,1 Millionen Tonnen Güter befördert, 2019 waren es noch 232 Millionen Tonnen. Die Verkehrsleistung betrug laut DB-Angaben rund 78,7 Milliarden Tonnenkilometer.


| Titelfoto: Pixabay |