Finanzierung für neuen Bahnhaltepunkt Würzburg-Heidingsfeld Ost gesichert


An der Bahnstrecke Würzburg – Treuchtlingen entsteht bis 2023 ein neuer Haltepunkt. Das bayerische Verkehrsministerium und die Deutsche Bahn haben dafür den Realisierungs- und Finanzierungsvertrag unterzeichnet. Die Bauarbeiten für die neue Bahnstation Würzburg-Heidingsfeld Ost sollen voraussichtlich noch im Herbst dieses Jahres starten. Die Kosten für das Projekt liegen bei rund 13,3 Millionen Euro. Prognosen zufolge wird dort mit rund 690 Ein- und Aussteigern gerechnet.


| Titelfoto: EVN (Symbolbild) |