Bahnstrecke bei Wolfsburg-Fallersleben wieder eingleisig befahrbar


Auch zwei Tage nach der Zugkollision in Wolfsburg-Fallersleben kommt es noch immer zu Beeinträchtigungen. Seit Freitag ist allerdings ein Gleis wieder befahrbar.

Wie eine Bahnsprecherin gegenüber der Deutschen Presse-Agentur mitteilte, können somit die Züge des Fernverkehrs wieder planmäßig fahren und auch am Bahnhof in Wolfsburg halten. Demnach kommt es nur noch geringfügig zu Verspätungen. Die Bahnverbindung zwischen Berlin und Amsterdam werde allerdings bis einschließlich Ostersonntag ausfallen. Ein Gleis zwischen Wolfsburg und Hannover bleibt gesperrt.


MEHR ZU DIESEM THEMA

Am Mittwochabend waren am Bahnhof Fallersleben in Wolfsburg ein Güterzug und eine mit zwei Lokomotiven verkehrende Rangierfahrt seitlich zusammengestoßen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, es entstand jedoch ein hoher Sachschaden.


| Titelfoto: Bundespolizei |