Flixtrain startet ab Mai Zugbetrieb in Schweden


Flixtrain expandiert nach Schweden und will künftig gut 30 Fahrten pro Woche zwischen Göteborg und Stockholm anbieten.

Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, ist der Start der neuen Verbindung zum 6. Mai geplant. Betrieben werden die Züge vom schwedischen Unternehmen Hector Rail. Flixtrain kümmert sich unter anderem um Netzplanung, Ticketverkäufe und Marketing.

In Deutschland verkehren die grünen Flixtrain-Züge, die eine Marke des Flixbus-Betreibers Flixmobility sind, seit mittlerweile drei Jahren im Fernverkehr als Konkurrent zur Deutschen Bahn.


LESEN SIE AUCH

Aufgrund des Corona-Lockdowns hatte Flixmobility sein Bus- und Zugangebot Anfang November 2020 vollständig eingestellt. Seit Ende März sind auf einigen Linien wieder die Busse des Unternehmens unterwegs, die Wiederaufnahme des Zugbetriebs in Deutschland ist für den 24. Juni vorgesehen. Auf den Flixtrain-Linien Hamburg–Köln, Berlin–Köln und Berlin–Stuttgart sollen die Züge dann wieder rollen.


| Titelfoto: EVN / Jens Rohde (Archiv) |