Personelle Veränderung in der Geschäftsführung der IGE


In der Geschäftsführung des privaten Eisenbahnunternehmens IGE (Internationale Gesellschaft für Eisenbahnverkehr) ist es zu einer personellen Veränderung gekommen.

Der bisherige Geschäftsführer, Gerd Wehland, ist „aus gesundheitlichen Gründen“ ausgeschieden, berichtet Eurailpress. Er habe das Unternehmen am Donnerstag verlassen. Damit verantwortet Armin Götz bis auf Weiteres als alleiniger Geschäftsführer die Geschicke der IGE. Zusätzlich haben Andreas Rudolphi sowie Thorsten Biehler jeweils Prokura erhalten.


| Titelfoto: IGE |