Einbrecher bei Flucht vor Polizei von Zug erfasst


Im hessischen Bensheim ist in der Nacht zum Sonntag ein Einbrecher auf der Flucht vor der Polizei von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden.

Der Mann war zuvor mit seinem Komplizen in eine Bäckerei im Stadtteil Auerbach eingestiegen und hatte dort die Kasse mit etwas Münzgeld geleert; auch am Tresor machten sie sich zu schaffen – allerdings erfolglos, wie die Polizei mitteilte. Als eine Streife – informiert durch den Einbruchsalarm – eintraf, ergriffen beide Einbrecher die Flucht. Beim Rennen über die Gleise in Höhe des Bahnhofs Bensheim-Auerbach übersahen sie einen durchfahrenden Güterzug. Trotz einer Schnellbremsung erfasste der Zug einen der beiden Männer, der dabei tödliche Verletzungen erlitt. Sein Komplize konnte entkommen.

Der Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Südhessen hat die Ermittlungen übernommen. Die Bahnstrecke zwischen Zwingenberg und Bensheim war nach dem Unfall für längere Zeit gesperrt.


| Titelfoto: Alex / Fotolia (Symbolbild) |