Fahrradfahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Zug


Bei einem Bahnübergangsunfall in Bayreuth ist am Samstagnachmittag (24. April) eine Fahrradfahrerin ums Leben gekommen.

Zeugenaussagen zufolge hatte die Frau den Gleisbereich trotz geschlossener Schranken befahren und wurde im selben Moment von einem Personenzug des Bahnunternehmens Agilis erfasst. Die Fahrradfahrerin verstarb noch an der Unfallstelle. Der Lokführer stand nach dem Unfall unter Schock und musste vom Kriseninterventionsteam betreut werden. Zur genauen Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde durch die Staatsanwaltschaft Bayreuth ein Gutachter angefordert. Die Identität der Verunfallten war zunächst unklar.


| Titelfoto: Imago / Manfred Segerer (Symbolbild) | aktualisiert am 25. April 2021, 15:39 Uhr