Alpha Trains lässt Lokomotiven mit neuem ETCS-Standard ausrüsten


Der Schienenfahrzeugvermieter Alpha Trains lässt insgesamt 77 Triebfahrzeuge auf den Zugsicherungsstandard ETCS Baseline 3 Release 2 umrüsten.

Zu den Fahrzeugen gehören 55 Bombardier Traxx-Lokomotiven der Baureihe 186 mit Zulassung für Deutschland, Österreich, Belgien und die Niederlande sowie acht Vossloh-G1206- und 14 Vossloh-G2000-Lokomotiven. Alle Vossloh-Lokomotiven haben eine Zulassung für Deutschland und die Niederlande. Neun Vossloh-G1000-Lokomotiven von Alpha Trains für den Betrieb in Deutschland und Luxemburg wurden bereits mit ETCS Baseline 3 Maintenance Release 1 ausgestattet.

Alpha Trains hat Alstom mit der Durchführung des Upgrades für die Traxx-Lokomotiven beauftragt, Alstom Belgien wird die 22 Vossloh-Lokomotiven auf ETCS Baseline 3 Release 2 umrüsten. Das Vorhaben wird aus dem EU-Fonds der Connecting Europe Facility (CEF) kofinanziert.

Der neue ETCS-Standard ermöglicht eine permanente Kommunikation zwischen Fahrzeug und Strecke. Triebfahrzeugführer erhalten die Fahrbefehle mit dem Zugsicherungssystem direkt auf einem Display im Führerraum angezeigt, ortsfeste Signale werden damit in Zukunft an der Strecke überflüssig. Durch den Einsatz von ETCS sollen die mehr als 20 verschiedenen Zugsicherungssysteme in Europa langfristig ersetzt werden.


| Titelfoto: Alpha Trains |