Güterwagen bei Rangierunfall im Bahnhof Wörth (Rhein) entgleist


Im Bahnhof Wörth (Rhein) kommt es derzeit zu Beeinträchtigungen im Zugverkehr.

Grund dafür sind zwei entgleiste Güterwagen einer Rangierabteilung. Der Unfall hatte sich am Montagabend (26. April) gegen 19.30 Uhr aus noch ungeklärten Gründen ereignet. Bei der Entgleisung seien ein Oberleitungsmast und der Gleisoberbau beschädigt worden. Zur Höhe des Sachschadens lagen zunächst noch keine Informationen vor. Verletzt wurde niemand. Die Rangierabteilung war offenbar auf dem Weg zum Wörter Hafen.

Wie die Deutsche Bahn in ihren Auskunftsmedien mitteilt, komme es aufgrund der „Störung an der Strecke“ zu Beeinträchtigungen im Zugverkehr zwischen Wörth(Rhein) und Karlsruhe Hbf. Reisende müssten mit Verspätungen und Teilausfällen rechnen. Ersatzweise verkehren Busse.


| Titelfoto: Crash24 (Archiv / Symbolbild) |