Fällarbeiten neben Bahnstrecke – Trilex rammt gefällten Baum


Ein Trilex-Personenzug der Länderbahn ist am Mittwochmorgen in der Nähe des Bautzener Bahnhofs in Sachsen durch einen Baum gestoppt worden.

Wie die Bundespolizei mitteilte, fanden neben der Bahnstrecke Fällarbeiten statt, wobei ein Baum in den Gleisbereich stürzte. Der Lokführer des Triebwagens leitete zwar noch eine Schnellbremsung ein, konnte die Kollision mit dem Baum aber nicht mehr verhindern. Am Zug entstanden durch den Unfall Beschädigungen am Unterbau, verletzt wurde niemand. Die Bahnstrecke war für kurze Zeit gesperrt. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens konnte die Bundespolizei noch keine Angaben machen. Es wurden Ermittlungen eingeleitet.


| Titelfoto: Bundespolizei (Symbolbild) |