Lieferwagen gegen Gleisbett gelenkt – Autofahrer schwer verletzt

Unfallstelle direkt am Bahndamm | Foto: Polizei

Ein 42 Jahre alter Auto­fahrer ist am frühen Sonntag­morgen mit einem Liefer­wagen am Bahn­damm der Bahn­strecke Rahden–Bielefeld verunfallt.

Der Fahrer war zuvor in Rahden in Nordrhein-Westfalen aus zunächst ungeklärten Gründen von der Straße abgekommen und hatte einen Zaun durchbrochen, wie die Polizei mitteilte. Nach dem Unfall habe sich der mutmaßliche Fahrer von Ort und Stelle entfernt und fiel wenige Hundert Meter entfernt im Garten eines Wohnhauses durch laute Schreie auf. Ein alarmierter Rettungsdienst brachte den 42-Jährigen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

„Da die Beamten einen vorherigen Drogen- und Alkoholkonsum des Mannes vermuteten, entnahm man ihm dort auch eine Blutprobe“, sagte ein Polizeisprecher. Der Unfallwagen der Marke Dacia wurde sichergestellt. Beeinträchtigungen im Bahnverkehr gab es laut dem Sprecher nicht.