Schwerer Unfall an Bahnübergang bei Eutzen – 60-jähriger Autofahrer stirbt

Polizei und Feuerwehr an der Unfallstelle | Foto: Feuerwehr

Bei der Kollision zwischen einem Pkw und einem Zug ist am Freitag ein 60-jähriger Mann ums Leben gekommen.

Der Unfall hatte sich am späten Nachmittag aus zunächst unbekannter Ursache an einem unbeschrankten Bahnübergang zwischen Eutzen und Wittingen im Landkreis Gifhorn (Niedersachsen) ereignet. Der Regionalzug schleifte den Pkw rund 50 Meter weit mit. Der 60-jährige Autofahrer aus Knesebeck wurde eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle.

Im Zug befanden sich nach Angaben der Feuerwehr rund 55 Reisende, die nach dem Unfall evakuiert wurden. Für die Weiterfahrt wurde ein Ersatzverkehr mit Bussen organisiert.