Einschränkungen bei Einreise aus Großbritannien nach Deutschland

Ein Geschäftsreisender am Bahnhof | Foto: iStock

Flug-, Bus- und Bahngesellschaften dürfen keine Reisenden mehr aus Großbritannien nach Deutschland befördern – es sei denn, es handelt sich um deutsche Staatsbürger oder um Personen, die im Bundesgebiet leben und hier gemeldet sind.

Grund dafür ist die Einstufung Großbritanniens zum sogenannten Virusvariantengebiet durch die Bundesregierung. Im Vereinigten Königreich breitet sich die indische Mutation des Coronavirus (B.1.617.2) aus. Sie gilt als besonders ansteckend und hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die Infektionszahlen in Indien in den vergangenen Monaten drastisch angestiegen sind.

Reisende, die von Großbritannien nach Deutschland kommen, müssen sich für zwei Wochen in Quarantäne begeben. Dies kann auch nicht durch ein negatives Corona-Testergebnis verkürzt werden.