Technische Störung am Erfurter Hauptbahnhof behoben

Züge am Erfurter Hauptbahnhof | Foto: DB AG / Christian Bedeschinski (Archiv)

Aufgrund eines Stellwerksausfalls am Erfurter Hauptbahnhof kam es am Montag über mehrere Stunden zu Zugausfällen und Verspätungen. Der Bahnhof gilt als ein wichtiger Knotenpunkt im Bahnfernverkehr.

Am Nachmittag konnte die Störung behoben werden, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Über Stunden waren Techniker mit der Reparatur beschäftigt. Durch den Stellwerksausfall war es zu Zugausfällen und Umleitungen mit teilweise erheblichen Verspätungen gekommen. Neben dem Fernverkehr waren auch zahlreiche Nahverkehrsverbindungen betroffen.

Alle ICE/IC-Züge zwischen Fulda und Leipzig/Halle (Saale) sowie Nürnberg und Leipzig/Halle (Saale) waren beeinträchtigt. Zudem entfielen die Halte in Erfurt, Coburg, Eisenach, Gotha und Bad Hersfeld. Auch alle IC-Züge zwischen Kassel-Wilhelmshöhe und Gera fielen in beiden Fahrtrichtungen zwischen Eisenach und dem Hauptbahnhof Gera aus.


Aktualisiert am 24. Mai 2021, 16:25 Uhr