Stellwerkstörung nach Blitzeinschlag in Berlin

Eine S-Bahn steht am Bahnsteig | Foto: EVN (Symbolbild)

Der S-Bahnverkehr in Berlin auf der Linie S3 war am Dienstag längere Zeit beeinträchtigt.

Zwischen Köpenick und Friedrichshagen war es am Nachmittag aufgrund eines kurzen heftigen Gewitters zu einer größeren Störung gekommen.

Wie die Deutsche Bahn mitteilte, hatte ein Blitzeinschlag das Stellwerk der S-Bahn in Köpenick lahmgelegt. Auch am späten Dienstagabend mussten Fahrgäste noch immer mit Verspätungen rechnen. So fuhren die S-Bahnen zwischen Erkner und Friedrichshagen zeitweilig nur im 40-Minuten Takt, zwischen Köpenick und Spandau im 20-Minuten Takt. Fahrgästen wurde empfohlen auf andere Verkehrsmittel der BVG oder den Regionalverkehr umzusteigen. Auch ein Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Köpenick und Friedrichshagen war zwischenzeitlich eingerichtet.