ÖBB saniert acht Eisenbahnbrücken gleichzeitig

Brückeneinbau auf einer Bahnbaustelle | Foto: ÖBB / Robert Obermoser

Die ÖBB saniert im Juni acht Eisenbahnbrücken und Entwässerungsdurchlässe in den österreichischen Gemeinden Aurolzmünster, Antiesenhofen, St. Marienkirchen bei Schärding und St. Florian am Inn. 

Infolge der Arbeiten muss der Zugverkehr zwischen Ried im Innkreis und Schärding am Inn vom 7. Juni bis 27. Juni unterbrochen werden. Den Reisenden steht in dieser Zeit ein Schienenersatzverkehr mit Bussen zur Verfügung.

Die Sanierung der acht Brücken ist Teil einer Instandhaltungsoffensive, bei der insgesamt 30 Brücken und Durchlässe auf der besagten Bahnstrecke erneuert werden sollen.