Deutsche Bahn trifft „mit Verspätung“ bei TikTok ein

Die Deutsche Bahn ist jetzt auf TikTok vertreten | Foto: Montage EVN / Pixabay / Screenshot DB AG

Die Deutsche Bahn ist seit wenigen Tagen mit einem eigenen Kanal auf dem Videoportal TikTok vertreten.

Gleich im ersten Video übt sich das Unternehmen in Selbstironie und erklärt, dass der neue TikTok-Kanal mit einer dreijährigen Verspätung am Gleis 11 einfahre. Neben Challenges und Lifehacks will der Konzern künftig auch Bahnthemen auf humoristische Art und Weise vorstellen. Auch „staubtrockener Bahnjargon“ soll in verständliches Deutsch übersetzt werden, erklärte eine Bahnsprecherin.

„TikTok ist einer der beliebtesten Social Media-Kanäle der jungen Generation, die ein besonderes Augenmerk auf Nachhaltigkeit und grüne Mobilität legt“, sagte Kai Strehler, Head of Social Media der Deutschen Bahn. „Es ist also nur logisch, dass wir dort auch vertreten sind.“ Die Bahn wolle diesen Kanal nutzen, um eine Zielgruppe zu erreichen, „die das Bahnfahren von morgen wesentlich mitentscheidet.“

Geplant und gefilmt werden die kurzen Filmchen von einem Team der Kommunikations- und Marketingabteilung des Unternehmens. Ziel sei es, vor allem das Image der Bahn gerade bei jungen Menschen zu verbessern.