Ausgedienter Prototyp-Triebwagen in Flammen

Der alte Prototyp-Triebwagen ET 2000 TT ist am Samstag abgebrannt | Foto: Polizei

Am Samstagnachmittag stand im Bereich des Bahnhofs in Plau am See (Mecklenburg-Vorpommern) ein ausgedienter Triebwagen in Flammen.

Durch das Feuer kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Alarmierte Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr löschten den Brand. Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Bei dem ausgebrannten Fahrzeug handelt es sich um den alten Prototyp eines elektrischen Triebwagens mit dem Namen ET 2000 TT. Von diesem Zug wurde in den Jahren 1996/97 nur ein Exemplar in der Versuchsabteilung des Waggonbaus Halle gebaut.

Der Triebwagen vor dem Brand (Archiv) | Foto: Torsten Maue