Zugunglück in Pakistan mit mehr als 30 Toten

Schweres Zugunglück in Pakistan in der Stadt Ghotki | Foto: Singh Media Channel

Im Süden Pakistans sind mindestens 33 Menschen bei einem Zugunglück ums Leben gekommen. Zudem soll es mehr als 50 Verletzte geben.

Der Unfall habe sich in der Stadt Ghotki der Provinz Sindh ereignet. Laut Berichten sei zunächst ein Zug entgleist. Kurz darauf wurde dieser von einem anderen entgegen­kommenden Zug erfasst.

Das Eisenbahnsystem in Pakistan gilt als veraltet, schwere Unfälle sind keine Seltenheit. Die Gleise des mehrere tausend Kilometer langen Schienennetzes im südasiatischen Land wurden vor rund einem Jahrhundert noch unter britischer Kolonialherrschaft verlegt und seither kaum erneuert.


Aktualisiert am 07. Juni 2021, 8:52 Uhr